Helferlounge-Nienwohld für Flüchtlingshelfer

auf dieser und den Unterseiten finden alle Flüchtlingshelfer aus Nienwohld und Umgebung eine kleines Handbuch, was getan werden muss. Ämter, Behörden und Hilfsorganisationen etc. und vieles andere, rund um unsere Neubürger. 

Helfer gesucht: Aktuell fehlen in Nienwohld Helfer - auch nur für kleine Dinge, wie beispielsweise kurze Fahrten zu Ämtern etc. - wer mithelfen möchte, gern beim Bürgermeister melden.

Bei Ankündigung:

Wohnräume vorbereiten:

Beim Eintreffen der Flüchtlinge:

  • Nett empfangen, ggf. vom Dolmetscher vorstellen lassen
  • Alle Papiere sofort kopieren, scannen oder fotografieren (Daten werden ständig benötigt)
  • Nice: Ordner mit Folien & Register schenken
  • Nach BAMF-Termin fragen
  1. Fahrt organisieren
  2. Fahrkostenerstattung durch Amt Bargteheide Land (Einreichen der Fahrkarten)

Tag der Anreise:

  • Gemeinsam Lebensmittel einkaufen
  • Karten der Umgebung aushändigen
  • Paten & Helfer vorstellen
  • Die Flüchtlinge zur Ruhe kommen lassen

Tag 2-3:

  • Passfotos machen lassen (mind. 8 pro Person) - Die Flüchtlinge bezahlen selbst
  • Informieren, ob Basis-Krankenversicherung besteht - Amt Bargteheide Land
  • Kleiderkammer: Über Amt Einzeltermin für Erstausstattung machen; direkt die Zugangsberechtigungskarte bei dem Termin beantragen (Papiere mitbringen)
  1. Kleiderkammer kann jede zweite Woche aufgesucht werden
  2. Aushang draußen, welche Farbe (rot oder blau) in welcher Woche dran ist Kosten pro Person/Tüte = 2 Euro
  • Freitag: Anmeldung Tafel (früher da sein, Papiere mitbringen)

Woche 1:

Schule

  • Kinder werden erst an der Regelschule angemeldet, dann in der DAZ-Klasse
  • Inzwischen auch DAZ-Klassen in Bargteheide, so sind ggf. Regelschule und DAZ-Klassen identisch
  • Bei Träger von DAZ-Klasse Busfahrkarten beantragen (Änträge von Schule zu Schule verschieden, Anruf in Sekrätariat)
  • Kinder benötigen Passfotos für Busfahrkarten, Name auf Rückseite, Foto, Antrag und Papiere bei Schule abgeben, ggf. Mail ausreichend

Termin Diakonie

Die Diakonie hilft Flüchtlingen in Deutschland bei den ersten Schritten. Es gibt Checklisten, Dolmetscher, Kontakte zu anderen Flüchtlingen, etc. Ein früher Besuch dort ist sehr hilfreich für Flüchtlinge und Paten.

  • Diakonie Bad Oldesloe: Hagenstraße 15, Bad Oldesloe
  • Diakonie Bargteheide: Anmeldung unter 04531-12 790 (Offen: Di. 10-16 Uhr)
  • Kontaktdaten

Sprachkurse / Integrationskurse

  • Termin bei VHS wahrnehmen (Bargteheide, Ahrensburg oder Bad Oldesloe)
  • Ist ein Integrationskurs angeordnet, muss ein Einstufungstest absolviert werden (Ahrensburg oder Bad Oldesloe)
  • Das Jobcenter bietet einen sogenannten KompAS-Kurs an, dieser enthält u.a. den Integrationskurs - Anmeldung über das Jobcenter

Monatlicher Unterhalt

Anfangs erhalten Flüchtlinge ihren monatlichen Unterhalten vom Amt Bargteheide Land.

  • Weg zum Amt zeigen, ggf. gemeinsam Bus fahren

Weitere erste Schritte:

  • Fahrräder organisieren
  • ggf. Konto einrichten
  • Internet & Telefon organisieren
  • Freizeitmöglichkeiten aufzeigen ...